Auf die erste Bestellung gibt es 20% Rabatt! Gutscheincode: GBABY20

Was soll ich tun, wenn mein Kind schüchtern ist und beim Ausgehen nicht spricht?

Das Kind ist zu Hause lebhafter und gesprächiger, aber jedes Mal, wenn es ausgeht und einen Fremden sieht, wird es sehr schüchtern und weigert sich zu sprechen. Was ist, wenn das Kind schüchtern ist und nicht spricht, wenn es ausgeht? Wenn Eltern sehen, dass ihr Kind vor Außenstehenden nicht spricht, befürchten sie, dass das Kind introvertiert wird. Was ist, wenn das Kind vor Außenstehenden nicht spricht?

Das Kind ist schüchtern und spricht nicht beim Ausgehen. Es kann sein, dass er seltener ausgeht und selten die Möglichkeit hat, sich Fremden zu stellen. Daher wird er schüchtern sein und nicht vor Außenstehenden sprechen. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie Ihre Kinder mehr mitnehmen und die Kinder an verschiedene Orte gehen lassen, um verschiedene Leute zu treffen. Die sogenannte „Übung macht den Meister“. Wenn die Kinder mehr Kontakt zu Fremden haben, werden sie mit ihnen vertrauter und sie werden nicht schüchtern sein, wenn sie Außenstehenden begegnen. Schüchtern und schüchtern, nicht reden.

Eltern müssen nicht nur ihre Kinder mehr bewegen können, sondern auch ihre Kinder entsprechend fördern. Der Hauptgrund, warum sich viele Kinder unwohl fühlen, wenn sie Außenstehenden gegenüberstehen, ist ihre Unsicherheit. Eine entsprechende Ermutigung durch die Eltern in dieser Zeit kann das Herz des Kindes öffnen und es leichter machen, die Außenwelt zu akzeptieren und sich in die Außenwelt zu integrieren, anstatt allein zu sein und zu spielen.

3357594423.jpg

Für das „Lebensangst“-Verhalten des Kindes müssen Eltern ihre Kinder nicht zwingen, alles zu ändern. Immerhin gibt es jetzt so viele Menschenhändler, und das Kind sollte sich vor Fremden hüten. Ansonsten ist er allen Fremden gegenüber begeistert und geht gerne mit. Unbeabsichtigt entführt zu werden, kann lästig sein.

Was soll ich tun, wenn das Kind im Kindergarten den ganzen Tag nicht spricht und das Kind in der Schule nicht spricht und zu Hause lebhaft ist?

Wenn das Kind das Kindergartenalter erreicht, nachdem seine Eltern es in den Kindergarten geschickt haben, meldet die Erzieherin, dass das Kind den ganzen Tag nicht spricht, und was soll ich tun, wenn das Kind den ganzen Tag im Kindergarten nicht spricht? Mein Kind ist natürlich zu Hause sehr munter, aber in der Schule ist er ein "langweiliger Kürbis". Was soll ich tun, wenn das Kind zu Hause lebhaft ist, ohne in der Schule zu sprechen?

Kinder sind zu Hause lebendiger, vor allem weil sie mit der Umgebung zu Hause vertraut sind. Nach ihrer Ankunft in der Schule oder im Kindergarten sehen sie sich einer völlig neuen Umgebung gegenüber und es gibt keine vertrauten Verwandten um sie herum. Zu diesem Zeitpunkt wird das Kind nervöser und sieht sich einem Haus von Fremden gegenüber. , Es wird kein Sicherheitsgefühl geben und natürlich nicht sprechen.

Wenn das Kind in der Schule oder im Kindergarten nicht spricht, können die Eltern das Kind nach der nächtlichen Heimkehr stärker fördern und das Kind mit anderen Kindern spielen lassen. Sie können auch die Erzieherinnen loswerden, die sich um sie kümmern, ihren Kindern helfen, sich so schnell wie möglich in die Kindergartenumgebung zu integrieren, und die Kinder durch Spielen, Singen usw langsam anfangen zu reden.

Viele Kinder sprechen nicht den ganzen Tag, wenn sie zum ersten Mal in den Kindergarten gehen. Dies ist nicht nur für ihre eigenen Kinder ein Problem, und Eltern müssen sich darüber keine Sorgen machen. Solange Sie Ihrem Kind ein paar Tage Zeit geben, um sich anzupassen, lassen Sie es in einer solchen Umgebung akzeptabel sein, und nach und nach wird es in der Lage sein, sein Herz zu öffnen und aktiv zu werden. Solange das Kind keine Sprachbarrieren hat oder nach dem Eintritt in den Kindergarten oder die Schule nicht spricht, müssen die Eltern die Geduld aufbringen, darauf zu warten, dass das Kind alleine spricht.

Dürfen Neugeborene mit einem Nasensauger an Nase und Rotz lutschen?

Welche Auswirkungen hat die Zahnextraktion während des Stillens auf das Stillen des Babys?