Auf die erste Bestellung gibt es 20% Rabatt! Gutscheincode: GBABY20

Wie kann man Blähungen bei Neugeborenen vorbeugen?

Wie kann man Blähungen bei Neugeborenen vorbeugen? Um Blähungen bei Neugeborenen zu vermeiden, sollten Eltern beim Füttern aufpassen, nicht zu viel auf einmal füttern und nach dem Füttern auf Rülpsen achten, um überschüssige Luft auszustoßen.

Viele Eltern haben die Vorstellung, dass sie sich ständig Sorgen um ihre hungrigen Kinder machen und Angst haben, nicht genug zu essen zu haben. Sie wissen nicht, dass der Magen-Darm-Trakt ihrer Kinder selbst relativ fragil ist und nur eine begrenzte Aufnahmekapazität hat. Die Nachfrage nach Nahrungsmitteln ist weit geringer, als die Eltern denken. Es wird viele Probleme verursachen, dh Blähungen. Wie kann man Blähungen bei Neugeborenen vorbeugen?

Um Blähungen bei Neugeborenen zu vermeiden, sollten Eltern beim Stillen ihrer Kinder nicht zu viel auf einmal essen. Sie sollten das Prinzip annehmen, kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen und häufiger zu essen, und der Zyklus verläuft allmählich, was für ihr gesundes Wachstum von Vorteil ist. Geben Sie dem Kind außerdem nach dem Stillen etwas warmes Wasser und versuchen Sie, keine anderen Lebensmittel zu sich zu nehmen, insbesondere bei Neugeborenen. Es ist extrem leicht, Magen-Darm-Verstimmungen zu verursachen.

Wenn das Kind jedoch Blähungen hat, können Sie einige Probiotika einnehmen, oder die Eltern können den Bauch des Kindes massieren, um die Magen-Darm-Motilität zu fördern, vorausgesetzt, es wird unter Anleitung von Fachleuten durchgeführt, sonst ist es nur kontraproduktiv und macht das Kind mehr unbequem. Lassen Sie das Kind auch regelmäßig entleeren und beobachten Sie, ob der Stuhlgang anormal ist.

Dies kann die Magen-Darm-Blähungen des Kindes stark verhindern und sich nicht zu viele Sorgen um das Wachstum des Kindes machen. Eltern können entsprechend der Entwicklungssituation des Kindes eine Ernährungstabelle formulieren, durch die sie den Ernährungszustand des Kindes sehr gut beherrschen.