Auf die erste Bestellung gibt es 20% Rabatt! Gutscheincode: GBABY20

Was soll ich tun, wenn das Neugeborene viel Augenkot hat?

Was soll ich tun, wenn das Neugeborene viel Augenkot hat? Neugeborene, die viel Augenkot an den Augenwinkeln haben, dürfen nicht direkt mit den Händen abgewischt werden. Die Augen des Babys können leicht mit Bakterien infiziert werden. Eltern können die Augen des Babys mit einem Baumwolltuch sanft abwischen.

Wenn viele Mütter morgens aufstehen, haben ihre Babys viel Augenkot und die Augenlider des Babys sind verklebt und können nicht geöffnet werden. Wenn die Augen des Babys zu groß sind und die Mutter nicht darauf achtet, kann dies leicht angeborene Dakryozystitis und andere Krankheiten verursachen. Was soll ich also tun, wenn das Neugeborene viel Abschaum hat?

baby

Wenn das Baby zu viel Kot hat, kann die Mutter ihn mit normaler Kochsalzlösung waschen. Im Allgemeinen wird der Augenkot eines Babys hauptsächlich durch eine Bindehautstauung verursacht, sodass Sie die Augen Ihres Babys mit Kochsalzlösung waschen können. Tagsüber können Sie auch Augentropfen für Kinder verwenden, um Ihre Augen zu reinigen und sie nach dem Waschen mit einem Handtuch abtrocknen.

Wenn Ihr Baby wütend wird, kann es leicht zu übermäßigem Augenkot führen, daher sollten Mütter auch auf ihre Ernährung achten. Essen Sie kein scharfes Essen, sonst werden sie nach dem Melken des Babys wütend. Während der Stillzeit ist es für Mütter am besten, leichte Kost zu sich zu nehmen. Wenn das Wetter heiß ist, können sie einige Nahrungsmittel essen, die Hitze abführen und entgiften. Auch Gemüse und Obst sollten entsprechend verzehrt werden.

Die Augen des Babys entwickeln sich von Geburt an ständig, daher sollten Eltern Licht, Mobiltelefone und anderes Licht vermeiden, das die Augen des Babys reizt. Diese Reize können die Augenentwicklung des Babys beeinträchtigen und leicht zu einer schlechten Augenentwicklung oder einigen Sehproblemen führen.

Wenn sich das Baby entwickelt, ist es am besten, das Innenlicht zu kontrollieren, versuchen, wenig Licht in Innenräumen zu verwenden, das Licht sollte nicht zu stark sein und das Licht nicht direkt in die Augen des Babys scheinen lassen.

Babys sind von Natur aus aktiv und können sich leicht verletzen, wenn sie nicht aufpassen. Darauf sollten Eltern bei der Betreuung des Babys besonders achten. Lassen Sie die Augen des Babys nicht traumatisieren, da dies sonst die Entwicklung des Babys beeinträchtigt. Halten Sie sich bei der Pflege Ihres Babys von scharfen Gegenständen fern, um Verletzungen der Augen Ihres Babys zu vermeiden.