Auf die erste Bestellung gibt es 20% Rabatt! Gutscheincode: GBABY20

Vorschlag: Wie wählt man einen Flaschenwärmer?

Wie wählt man einen Flaschenwärmer? Der Babyflaschenwärmer des Babys kann nicht lässig gewählt werden. Eltern können vorab wissen, wie man einen Baby-Flaschenwärmer kauft. Wie wählt man einen Baby-Flaschenwärmer aus? Wenn Sie es wissen wollen, beeilen Sie sich und werfen Sie einen Blick in den folgenden Artikel der Redaktion!

Eigenschaften

1. Grund: Der Milchwärmer muss zwei Funktionen haben: Temperaturregelung und Heizung. Am besten verwenden Sie einen Milchwärmer mit einem Temperaturregelbereich von 40 Grad bis 100 Grad. Verwenden Sie 40 Grad als Einlasstemperatur der Milch, und 50-60 Grad können die Beikost des Babys erhitzen (jeder weiß, dass das Baby zum Zeitpunkt der Geburt geboren wird. Sie können nur Milch trinken und nach einigen Monaten können Sie fügen Sie einige ergänzende Lebensmittel hinzu: wie Reisflocken, Fruchtmarmelade usw.

2. Empfehlung: Der Milchwärmer sollte auch die Funktion zum Erwärmen dieser Beikost haben und sich nicht auf die Funktion des Erwärmens von Milch beschränken. ) Und 100 Grad eignen sich eher zum Sterilisieren von Babyflaschen, Schnullern oder anderem Kleingeschirr für Babys, was auch eine der Funktionen ist, die ein Milchwärmer mitbringen muss.

Lade das Bild in den Galerie-Viewer, LCD-Display Babyflaschenwärmer

Außen

1. Grund: Es gibt viele Aussehensstile des Milchwärmers, aber egal, um welche Art von Aussehen es sich handelt, es sollte eine sorgfältige Verarbeitung, ein ausgezeichnetes Material und kein Geruch sein. Dies ist die Mindestanforderung für den Milchwärmer.

2. Empfehlung: Wählen Sie bei der Auswahl eines Milchwärmers am besten Markenprodukte mit stabiler Qualität, gutem Ruf und relativ bekannten Marken. Schließlich ist es etwas für Babys. Es ist besser, in allen Aspekten vorsichtig zu sein.

Spezifikation

1. Grund: Bei den Spezifikationen des Milchwärmers können Sie je nach Größe des Geschirrs (hauptsächlich Milchflasche) für Ihr Baby wählen. Das Hauptprinzip ist: Das Kaliber und die Tiefe des Innenhohlraums des Milchwärmers können die Milchflasche (oder anderes kleines Geschirr) vollständig hineinstecken.

2. Vorschlag: Im Allgemeinen sollte das Kaliber des inneren Hohlraums größer als 7,5 cm sein, da sonst die seitliche Weithalsmilchflasche nicht eingesetzt werden kann; Die Tiefe des inneren Hohlraums sollte größer als 8 cm sein, da sonst die Milchflasche freiliegt, die Wärme schnell abgeführt wird und die Temperatur nicht ansteigen kann.

Leistung

1. Grund: Weil sich Plastikbabyflaschen unter Hochleistungs- und Hochtemperaturbedingungen verformen können und eine zu geringe Leistung (unter 60 W) beim Erhitzen von Milch langsam ist.

2. Empfehlung: Es ist besser einen Milchwärmer mit einer Leistung von ca. 120W zu wählen. Außerdem müssen wir noch hochwertige Babyflaschen aus Glas empfehlen. Solche Babyflaschen sind nicht nur hitzebeständig, korrosionsbeständig und leicht zu reinigen, sondern pressen auch keine gesundheitsschädlichen Stoffe wie manche Kunststoffprodukte aus, was beruhigender ist.