Auf die erste Bestellung gibt es 20% Rabatt! Gutscheincode: GBABY20

Lassen Sie Ihre Kinder nicht zu spät ins Bett! Der Schaden kann größer sein, als Sie denken

Schlaf ist wie das Atmen das Natürlichste in unserem Leben. Es nimmt fast ein Drittel unseres Lebens ein, aber es wird immer weniger beachtet.

Langes Aufbleiben ist heutzutage im Leben junger Menschen zur Normalität geworden, und dieser Trend ist auch bei Kindern „beliebt“.

In den diesjährigen zwei Sitzungen des Bildungsvorschlags hat der Vorschlag, den Schlaf der Schüler zu gewährleisten, breite Besorgnis in der Gesellschaft hervorgerufen.

Kaum vorstellbar, dass Schlafmangel für Grund- und Sekundarschüler zu einem großen Problem geworden ist.

Neben dem akademischen Druck beginnen die Kinder immer länger zu schlafen. In unserem Hintergrund gibt es auch viele Eltern, die sich darüber beschweren, dass ihre Kinder nachts zu aufgeregt sind, nicht schlafen können und nicht schlafen wollen.

Jedes Kind kann schlafen, aber nicht jedes Kind kann diese einfache Sache gut.

Heute wird dieser Artikel mit Ihnen über die Probleme und Gegenmaßnahmen von Kindern sprechen, die spät ins Bett gehen.

Mögliche Gefahren durch langes Ausschlafen

1. Kinder, die lange schlafen, haben ein schlechtes Konzentrations- und Gedächtnis

Ein Kind, das immer spät ins Bett geht, wird sich am nächsten Tag mit vielen Dingen, die eine höhere Aufmerksamkeit erfordern, wie Hausaufgaben schreiben, Unterricht hören, Lesen...

jpg.jpg

Manche Eltern werden sagen, dass das Kind wegen des Lernens spät ins Bett geht. Ist das nicht gut?

Tatsächlich ist es am lohnendsten, nachts zu fahren, um zu lernen.

Wenn ein Kind die Schlafzeit zum Lernen aufgibt, neigt es am nächsten Tag zu schlechten Leistungen im Unterricht, es ist in Trance, es ist schwierig, dem Vortrag des Lehrers Aufmerksamkeit zu schenken, und es ist noch schwieriger, den Inhalt von zu meistern Das Lernen.

Gleichzeitig wird das Gedächtnis des Kindes schlechter und reagiert langsamer, wenn nicht genug Schlaf bekommt.

Dieses Gefühl haben wir alle: Nach einer erholsamen Nacht ist der ganze Mensch erfrischt und hat die Kontrolle über den neuen Tag.

Im Gegensatz dazu führt schlechter Schlaf zu extremer Depression und langsamer Reaktion.

Bei Kindern zeigt es sich wie folgt: Wenn sie morgens ausgehen, vergessen sie, Hausaufgabenhefte mitzubringen, sind besorgt, weil sie nichts finden können, und reagieren langsam auf die Befehle der Mutter: "Was hast du gerade gesagt?"

Auch wenn ich vorgestern wach blieb, um mir Wörter zu merken und auswendig zu lernen, hatte ich am nächsten Tag schon mehr als die Hälfte der Prüfung wegen Schlafmangels vergessen.

"Die Drei-Uhr-Lichter und die Fünf-Uhr-Hühner sind nur, wenn ein Mann lernt." Heute steht es zur Diskussion.

2. Auch Kinder, die lange zu spät ins Bett gehen, werden schlechter

Eine Studie der University of Chicago ergab, dass Menschen, die nur 4 Stunden pro Nacht schlafen, im Vergleich zu Menschen, die 7,5 bis 8,5 Stunden pro Nacht schlafen, eine 50%ige Verringerung der Antikörper gegen Influenza in ihrem Körper aufweisen.

Kurz gesagt, langes Aufbleiben verringert die Immunität des Körpers und erleichtert die Erkältung. Wenn das Immunsystem Ihres Kindes schwach ist, haben Sie die Auswirkungen des Schlafs möglicherweise unterschätzt.

Unabhängig davon, ob es sich um einen Erwachsenen oder ein Kind handelt, führt das lange Aufbleiben der Nacht dazu, dass verschiedene Gesundheitsprobleme heimlich an die Tür kommen, wie Fettleibigkeit, Depression, Diabetes, Fettleibigkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und so weiter .

Das wird auch oft gesagt: "Du denkst, du bleibst lange auf, aber in Wirklichkeit ist es die Nacht, die du aufbleibst."

Das Lernen von Kindern ist ein langwieriger Kampf zwischen geistiger und körperlicher Kraft. Wenn Sie beim Schlüsselthema Schlaf ins Hintertreffen geraten, wie können Sie dann mit dem immer härteren Studienleben Schritt halten?

Das einzige gute Medikament der Welt, das kein Geld kostet, kann nicht nur die Widerstandskraft von Kindern stärken, sondern auch kardiovaskuläre und zerebrovaskuläre Risiken reduzieren. Es kann auch Fettleibigkeit, Depressionen und andere emotionale Probleme effektiv vermeiden. Das ist Schlaf. Aber weil es zu häufig und zu häufig vorkommt, übersehen die Menschen im Gegenteil den wahren Wert des Schlafs.

3. Das Wachstum und die Entwicklung von Kindern, die lange schlafen, wird bis zu einem gewissen Grad beeinträchtigt

Neben Faktoren wie Genetik, Ernährung und Bewegung hängt das Wachstum und die Entwicklung von Jugendlichen auch mit der Ausschüttung von Wachstumshormonen zusammen.

Wachstumshormon ist ein Hormon, das vom Hypothalamus ausgeschüttet wird und die Entwicklung von Knochen, Muskeln, Organen, Bindegewebe und Nervensystem fördern kann.

Der überwiegende Teil des Wachstumshormons wird nachts im Tiefschlaf ausgeschüttet. Die Arbeit und Ruhe sind instabil, und die Auswirkungen auf das Wachstum und die Entwicklung des Kindes sind auf Dauer nicht zu unterschätzen.

Darüber hinaus kann Schlafmangel auch viele emotionale Probleme verursachen. Menschen schlafen nicht ein, weil sie Angst haben. Auf der anderen Seite kann schlechter Schlaf die Angst der Menschen verstärken, genau wie beim Aufstehen kann auch ein schlechter Schlaf leicht zu schlechter Laune führen.

#Babynahrungszubereiter