Welcome to grownsybaby.com

Ist das Thermostat gut für das Baby?

Der Milchregler, auch Milchregler genannt, wurde ursprünglich verwendet, um warmes und abgekochtes Wasser auf einer für das Baby geeigneten Temperatur zum Trinken zu halten und Milchpulver für die Ernährung des Babys zuzubereiten. Die Grundfunktion des Milchreglers besteht darin, die Wassertemperatur konstant zu halten, daher wird er auch als Konstanttemperatur-Milchregler bezeichnet. Ist der Milchregler mit konstanter Temperatur also gut für das Baby? Lassen Sie den Redakteur des Baibai Safety Net mit Ihnen zusammenarbeiten, um es herauszufinden!

Kann ich einen Milchregulator für die Babymilch verwenden?

Der Milchregler, auch Milchregler genannt, wurde ursprünglich verwendet, um warmes und abgekochtes Wasser auf einer für das Baby geeigneten Temperatur zum Trinken zu halten und Milchpulver für die Ernährung des Babys zuzubereiten. Die Grundfunktion des Milchreglers besteht darin, die Wassertemperatur konstant zu halten, daher wird er auch als Konstanttemperatur-Milchregler bezeichnet.

Wenn ich mitten in der Nacht das Baby weinen hörte, musste ich immer meine verschlafenen Augen öffnen. Ich hatte es eilig, nachdem ich beschäftigt war, und mein Baby zu füttern war noch schwieriger. Aufgrund mangelnder Erfahrung ist die Temperatur nicht gut. Entweder ist es zu kalt oder zu heiß. Obwohl ich weiß, dass es unhygienisch ist, muss ich die Temperatur noch mit dem Mund testen. Nachdem die Temperatur endlich eingestellt ist, stelle ich fest, dass es Klumpen gibt, aber das Baby hat bereits angefangen zu weinen. Jetzt... Dies ist ein wahres Porträt jedes neuen Elternteils, insbesondere für die trendigen Eltern, die in den 80er und 90er Jahren geboren wurden. Daher ist der Milchregulator, eine neue Generation wissenschaftlicher Fütterungsmethoden, ihre neue Wahl. Der Milchregler erleichtert das Füttern!

Sie können einen Milchmixer verwenden, um Milchpulver für Babys zuzubereiten, da der Milchmixer die Temperatur des Milchpulvers automatisch anpasst, sodass Sie nicht jedes Mal die Schritte zum Hinzufügen von gekochtem Wasser zu kaltem Wasser wiederholen müssen und es spart Zeit, Milchpulver herzustellen. Das Baby wird aus Zeitgründen keinen Hunger haben. Es gibt zwei Möglichkeiten, Milch mit dem Wasser des Thermostats zu spülen. Eine besteht darin, das Wasser im Thermostat auf 100 Grad zu kochen und dann auf 40 Grad einzustellen. Wenn das Baby hungrig ist, können Sie es direkt trinken. Die andere besteht darin, das frisch gekochte Wasser in den Thermostat zu gießen und auf eine konstante Temperatur von 40 Grad einzustellen. Denken Sie daran, jedes Mal frisch gekochtes Wasser zu verwenden, damit Wasser mit konstanter Temperatur für Ihr Baby nicht schädlich ist. Aufgrund der schlechten Abdichtung des Flaschenverschlusses des Milchreglers und der Langzeittemperatur des Wassers im Milchregler vermehren sich die Bakterien im Wasser schneller als bei Raumtemperatur, daher sollte das im Milchregler gespeicherte Wasser nicht einen halben Tag überschreiten.

# Babyflaschenwärmer