Auf die erste Bestellung gibt es 20% Rabatt! Gutscheincode: GBABY20

Ist ein Flaschenwärmer sinnvoll? Wozu dient ein Flaschenwärmer?

1.Ist der Flaschenwärmer nützlich?

Die Antwort ist ja. Aufgrund des schwächeren Körperbaus von Babys und höheren Anforderungen an die Temperatur der Trinkmilch wurde zu diesem Zweck ein Milchwärmer eingeführt. Der flaschenwärmer dient hauptsächlich zum Warmhalten und Erwärmen von Milch und Saft, damit er für die Trinktemperatur des Babys geeignet ist. Aufgrund der Wärmeerhaltungs- und Heizfunktion des Milchwärmers ist der Milchwärmer auch für ältere Menschen geeignet.

Aber es ist nützlicher für Mütter mit Babys. Zum Beispiel mitten in der Nacht, wenn die Milch nicht ausreicht, muss sie mit Milchpulver ergänzt werden. Es wird mühsam, wenn Sie aufstehen und das Wasser spülen und auf eine geeignete Temperatur einstellen. Mit einem Milchwärmer können Sie das Wasser zuerst erhitzen und auf einer konstanten Temperatur von 40 Grad halten. Wenn das Kind weint, fügen Sie Milchpulver hinzu und trinken Sie es direkt. Dadurch wird die Milch nicht erhitzt und Zeit gespart. Darüber hinaus wurde die Ernährung der Muttermilch nach sechsmonatiger Wartezeit ein wenig ungepflegt. Wenn die Mutter berufstätig ist, ist es noch schwieriger, das Kind von Zeit zu Zeit zu stillen. Es ist viel bequemer, nachts einen Brustwärmer zu haben. Endlich im Winter. Auch für Mütter ist der Brustwärmer ein guter Helfer. Die meisten Brustwärmer verfügen über eine Terminzeitfunktion. Sie können die Zeit und Temperatur einstellen, wenn Sie nachts schlafen. Wenn das Baby hungrig ist, können Sie direkt Milchpulver für das Baby zubereiten. Sie können Ihr Baby gut füttern, ohne aufzustehen.

Babyflaschenwärmer

2. Wie wird der Flaschenwärmer verwendet?

1. Achten Sie darauf, sauberes Wasser in den Milchwärmer zu gießen. Suppe, Brei, Saft, chinesische Medizin usw. dürfen nicht direkt in den Milchwärmer gegossen werden. Gießen Sie das Wasser nach jedem Gebrauch aus.

2. Da der Milchwärmer über eine Energiesparfunktion verfügt, schaltet sich die Kontrollleuchte aus und ein, wenn das Produkt funktioniert, was ein normales Phänomen ist.

3. Aufgrund des kalten und heißen Wetters, das den Geschmack beeinflusst, kann die Position des Temperaturreglers im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn entsprechend angepasst werden.

4. Die Speisen können verderben, wenn sie längere Zeit bei mittlerer und niedriger Temperatur in den Milchwärmer gelegt werden. Wenn Sie sich lange warm halten müssen, empfiehlt es sich, warmes abgekochtes Wasser in die Milchflasche zu gießen und in einen Milchwärmer zu stellen, um eine konstante Temperatur zu erhalten. Fügen Sie Milchpulver hinzu und rühren Sie um, wenn Sie bereit zum Essen sind.

5. Ziehen Sie den Netzstecker, wenn Sie ihn nicht verwenden.

6. Den Flaschenwärmer nicht mit Wasser einweichen oder ausspülen. Sie können es mit einem feuchten Tuch abwischen. Bei längerem Gebrauch sammelt sich Kalk im Flaschenwärmer, was die Temperaturgenauigkeit des Flaschenwärmers beeinträchtigt. Sie können 100 ml Essig + 50 ml Wasser in die warme Milch gießen. Im Behälter eine halbe Stunde einweichen, 10 Minuten energetisieren und nach dem Abkühlen mit Wasser spülen. Wenn mehr Kalk vorhanden ist, wiederholen Sie diese Entkalkungsarbeit.

7. Lassen Sie Babys den Brustwärmer nicht berühren.

3. Der Unterschied zwischen einem Milchwärmer und einem Milchregler

Milchregulator: Der Milchregulator wird auch als Milchregulator bezeichnet. Sein ursprünglicher Zweck besteht darin, warmes und abgekochtes Wasser auf einer Temperatur zu halten, die für das Baby zum Trinken geeignet ist, und Milchpulver zuzubereiten, um das Baby zu ernähren. Die Grundfunktion des Milchreglers besteht darin, die Wassertemperatur konstant zu halten, daher wird er auch als Konstanttemperatur-Milchregler bezeichnet.

Milchwärmer: Der Körperbau des Babys ist schwach und es stellt höhere Anforderungen an die Temperatur der Trinkmilch. Es wird hauptsächlich verwendet, um den Milch- und Fruchtzähler warm zu halten und zu erwärmen, um die Trinktemperatur des Babys zu erreichen. Aufgrund der Wärmeerhaltungs- und Heizfunktionen des Milchwärmers ist der Milchwärmer auch für ältere Menschen geeignet.