Auf die erste Bestellung gibt es 20% Rabatt! Gutscheincode: GBABY20

Die Gefahren, Babyflaschen nicht über Nacht zu waschen

Wenn ein Baby trinkt, ist der meiste Kontakt miteinander die Flasche. Da es viele Male am Tag verwendet wird und Mütter vielleicht denken, dass das Baby es wieder verwenden wird, nachdem das Baby die Flasche aufgebraucht hat, ist es besser, es gar nicht zu reinigen und es beim nächsten Mal weiter zu verwenden. Ist es also schädlich, wenn die Flasche nach dem Verzehr nicht über Nacht gewaschen wird? Welchen Schaden hat die Flasche, wenn sie lange gekocht wird?

Die Milchflasche ist ein Gegenstand, der in direkten Kontakt mit dem Körper des Babys kommt, daher ist es sehr wichtig, Hygiene und Sicherheit zu gewährleisten. Wenn die Flasche nach dem Essen nicht gewaschen wird, können sich leicht Bakterien vermehren und das restliche Milchpulver in der Flasche verderben. Dies ist gut für Babys mit schwachen Magen-Darm-Fähigkeiten. Es soll sehr schädlich sein. Wenn das Baby diese unhygienische Milch isst, kann es zu einer Infektion des Verdauungstrakts kommen. Daher muss die Babyflasche nicht nur gereinigt, sondern auch gründlich desinfiziert werden, um die Gesundheit des Babys zu erhalten. Auf der anderen Seite werden Milchflaschen nicht so lange wie möglich gekocht. Bei langanhaltenden hohen Temperaturen wird auch die Qualität und Lebensdauer der Flaschen beeinträchtigt. Außerdem verdunstet bei schlechtem Material der Kunststoff unweigerlich, solange er den Zweck der Desinfektion ausreicht. Babyflaschenwärmer

Es sollte beachtet werden, dass das Sterilisieren der Babyflasche jedes Mal nach dem Essen die Wahrscheinlichkeit verringern kann, dass das Baby verdorbene Nahrung zu sich nimmt, aber wenn die Bedingungen es zulassen, können Sie die Babyflasche auch regelmäßig austauschen. Die Babyflasche des Babys sollte 3-6 Monate alt sein. Ersetzen Sie es einmal, um das gesunde Wachstum des Babys zu schützen.